Landkarte mit Tanzen

Steiermark Volkstanzveranstaltungen
ARGE Volkstanz Steiermark
auf einer größeren Karte anzeigen

Büro

Neue Bürozeiten:

Dienstag und Mittwoch von 08:00 bis 12:00 Uhr
Sporgasse 23
8010 Graz
Tel.: +43 699 11 35 0151

Empfehlen

Tanzreise in die Bretagne Sommer 2015

Im Sommer sind wir gefragt worden, ob nicht vielleicht wieder einmal eine österreichische Gruppe in die Bretagne kommen könnte, zum Beispiel im Sommer 2015.

http://en.wikipedia.org/wiki/Morlaix

http://en.wikipedia.org/wiki/Morlaix

Zeitraum 13.8-16.8.2015 in Bereich Stadt Morlaixs sind fix.

Anforderungen:
Etwa 20 bis 30 Personen einschließlich Musik. Mindestens eine Harmonika müsste es sein, mehr wäre besser. Die Gruppe sollte auch sängerisch ein bisschen was bringen. Ein Mix aus Älteren und Jüngeren wäre fein. 8 einsatzfähige Tanzpaare, darunter auch ein paar Plattler. Einheitliche Tracht ist nicht so wichtig, das darf bunt sein. Wenn jemand dabei ist, der französisch kann, wäre es super, das ist aber keine Bedingung.

Örtlichkeit:
Für die Anreise gibt es verschiedene Möglichkeiten, darüber muss man reden. Ein Bus braucht sicher zwei Tage hin und zwei Tage zurück – mit zwei Fahrern. Mindestens einen Ruhetag für die Fahrer muss man einplanen. Man kann auch mit der Bahn fahren oder fliegen und dort einen Bus chartern. Orientierungspunkt ist die Stadt Morlaix. Sie liegt an der Schnellstrasse ungefaehr auf halbem Weg zwischen Rennes und Brest. In einem Umkreis von maximal 100 km (eher weniger) spielt sich alles ab.

Wir haben bisher drei Einladungen:

1) St. Thegonnec (berühmt für großartiges Kirchenensemble) – 13.8.2015 Begegnungsabend mit der dortigen Tanzgruppe.

2) Coat Ceo (bescheidener Platz im Wald) – 15.8.2015. Nachmittags Auftritt, mehr oder weniger freies Tanzen, Abendessen, nach Einbruch der Dunkelheit ev. zweiter Auftritt.

3) Lampaul-Guimiliau (größere Veranstaltung) 16.8.2015. Vormittags Prozession, Messe, Mittagessen, nachmittags Auftritt.

Es gibt keine Bezahlung, bei den Auftritten aber freie Verpflegung.
Die Termine sind fix. Man kann das annehmen oder nicht, verschieben geht nicht.

Es sollte reichlich Zeit sein für Besichtigungen und Ähnliches. Die Reiseführung vor Ort würde Brigitte Award  machen. Informationen dazu können wir liefern. Wer jetzt schon neugierig ist, kann sich im Internet schlau machen.

Quartier:

1) Pilgerherberge. Enge Zweibettzimmer mit winzigen Nasszellen. Eher fuer Leute mit wenig Gepäck ausgelegt. Dafür preiswert:
HP pro Person ca. 35,-, ZF ca. 25,-. Jeweils plus 7,- einmalig fuer Wäsche.

2) Privatzimmer in einem alten Schloessel: Wesentlich komfortabler, aber teurer:
ZF 2 Personen ca. 60,- bis 85,-

Es können auch andere Privatzimmer beschafft werden. Hotel kommt kaum in Frage. In Frankreich wird da erwartet, dass man mindestens einmal im Tag im Hotel isst, und zwar ordentlich. Und billiger als das Schlössel (das nur Frühstück bietet) ist es auch nicht.

Über das Tanzprogramm und über das Besichtigungsprogramm müssen wir reden. Wir haben schon mehrmals Reisegruppen betreut und konnten dabei Erfahrungen sammeln.

So schaut es derzeit aus. Und natürlich wollen alle möglichst bald möglichst viele Einzelheiten möglichst fix wissen. Eigentlich eilt es, wir sollten am besten noch im Oktober eine Klärung haben.

Herzliche Grüße an alle
Brigitte & Helmut.

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.